Pflege Consult | Jörg Hallensleben
Pflege Consult | Jörg Hallensleben
Home
Zur Person
Veröffentlichungen
Kontakt
Impressum
Leistungsangebot
Service
Sitemap

 Publikationen von Dr. Jörg Hallensleben (geb. Meyer)

A. Monographien und Loseblattsammlungen / CD ROM

  • Das praktische Handbuch der Demenz, (Loseblattsammlung mit 21 Ergänzungslieferungen) Herausgeber der Ergänzungslieferungen 17-19 und Autor zahlreicher Beiträge. Forum Gesundheitsmedien. Merching o.J. [2010]
  • tagespflege kompakt, (Loseblattsammlung mit CD-ROM). Herausgeber und Autor fast aller Beiträge. Forum Gesundheitsmedien. Merching [2009, 3 Ergänzungslieferungen. letztes Update 2011]
  • Die Pflegereform 2008. (Loseblattsammlung mit 2 Ergänzungslieferungen) Herausgeber und Autor fast aller Beiträge. Forum Gesundheitsmedien. Merching o.J. [2008, 2009]
  • Der Weg zur Pflegeversicherung – Positionen, Akteure, Politikprozesse. Monographie Mabuse-Verlag (Reihe Wissenschaft, Band 25), Frankfurt am Main 1996, 2. Auf. 2001  [Dissertation]
  • Beiträge zu den Hauptstichwörtern: Grundpflege, Behandlungspflege, Pflegeversicherung und Pflegebedürftigkeit. In: Pschyrembel Wörterbuch Pflege, Bearb. Maletzki W./. Wied S. / F. Schaller. De Gruyter, Berlin 2003, aktualisiert 2012

B. Studienbriefe/Lehrtexte

  • Pflegeprozess, Pflegediagnostik, Pflegedokumentation. Band 4 der Reihe Pflegewissenschaft des Studiengangs Pflegemanagement, Apollon-Hochschule, Bremen 2018.
  • Evidenced Based Nursing praktizieren. Band 3 der Reihe "Pflegewissenschaft" des Studiengangs Pflegemanagement, Apollon-Hochschule, Bremen 2018 (Co-Author: S. Strupeit)
  • Qualitätsmanagement. Band 2 der Reihe "Ambulante Dienste" des Studiengangs Pflegemanagement,  Apollon-Hochschule, Bremen 2017.
  • Politische und rechtliche Rahmenbedingungen ambulanter Dienste. Fernhochschule Hamburg. 1. Auflage 2012, überarbeitet 2015, 2016, 2017.
  • Case Management in der Pflege.  Apollon-Hochschule, Bremen 2013.
  • Entwicklung und Umsetzung neuer  Unternehmensideen am Beispiel der Tagespflege. Band 2 der Reihe „Tätigkeitsbereiche des Managements: stationäre Einrichtungen“ des Studiengangs Gesundheit und Sozialmanagement, Fernhochschule Hamburg 2009
  • Rechtliche Grundlagen der Integrierten Versorgung. Band 1 der Reihe „Vernetzung und Koordination“ des Studiengangs Pflegemanagement, Fernhochschule Hamburg 2008
  • Kooperation. Band 3 der Reihe „Vernetzung und Koordination“ des Studiengangs Pflegemanagement, Fernhochschule Hamburg 2008; überarbeitete Auflage 2013
  • Erstbesuch und Pflegevisite. Band 4 der Reihe „Ambulante Pflege“ des Studiengangs Pflegemanagement, Fernhochschule Hamburg 2004, 2009
  • Existenzgründung I. Band 1 der Reihe „Ambulante Pflege“ des Studiengangs Pflegemanagement, Fernhochschule Hamburg 2003
  • Existenzgründung II. Band 2 der Reihe „Ambulante Pflege“ des Studiengangs Pflegemanagement, Fernhochschule. Hamburg 2003
  • Einführung in das Qualitätsmanagement. Fernfachhochschule Hamburg, Studiengang Pflegemanagement 2002 (Co-Autor: K. U. Hansen)
  • Profession Pflege – Handlungsfelder. Fernfachhochschule Hamburg, Studiengang Pflegemanagement 2002
  • Analyse von Pflegemodellen am Beispiel des Modells von Dorothea Orem. Fernfachhochschule Hamburg, Studiengang Pflegemanagement 2001 (2. Aufl. 2003)
  • Einführung in die Pflegetheorie. Fernfachhochschule Hamburg, Studiengang Pflegemanagement 2000
  • Existenzgründung am Beispiel eines ambulanten Dienstes. Fachhochschule Jena, Fernstudiengang Pflege 2000
  • Wohnen und Alter. Fachhochschule Jena, Fernstudiengang Pflege 2000
  • Pflegetheorien und Pflegeleitbild. Fachhochschule Jena, Fernstudiengang Pflege 1999
  • Aktuelle Entwicklungen in der Pflegeversicherung. Fachhochschule Jena, Fernstudiengang Pflege 1999
  • Pflege und Pflegeversicherung. Fachhochschule Jena, Fernstudiengang Pflege 1999, vollständig überarbeitete Neuauflage 2004 

C. Forschungsberichte (Auswahl)

  • Konzept für ambulant betreute Wohngemeinschaften. Band 1/07 der Materialien des Projekts „Alt sein – und nicht allein“ von SALUS e.V. und der Landdienste GmbH im Rahmen des Modellprogramms der Pflegekassen zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung gemäß § 8 Abs. 3 SGB XI koordiniert durch den VdAK. Dötlingen/ Siegburg 2007 (Co-Autorin: Gisela Jaskulewicz) - Abschlussbericht
  • Bedarfsbestimmung und Finanzierung von ambulanten Pflegehilfen (bzw. besonderen Pflegekräften) nach dem Bundessozialhilfegesetz. Band 8 der Reihe Berichte des Modellprojekts „Pflegeversicherung und Pflegemarkt“ der Stadt Münster und des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung. Münster 1998
  • Interdisziplinäres Stadtteilforum zur Integration und Bündelung der Bereiche Pflege, Medizin, Soziale Arbeit und Beratung. Band 6 der Reihe Berichte des Modellprojekts „Pflegeversicherung und Pflegemarkt“ der Stadt Münster und des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung. Münster 1998 (Co-Autor: B. Dietz)
  • Psychosoziale Hilfen für Pflegebedürftige durch Ehrenamtliche. Erfahrungen aus einem Modellprojekt der Stadt Münster. Band 9 der Reihe Berichte des Modellprojekts „Pflegeversicherung und Pflegemarkt“ der Stadt Münster und des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung. Münster, Ende 1998 (Co-Autor: B. Walter)

D. Zeitschriftenartikel (Auswahl)

Top
Pflege Consult | Jörg Hallensleben | kontakt(at)pflegeconsult.de